Home Balearen Kanaren Service Kontakt
El Hierro
Von den 7 Hauptinseln des kanarischen Archipels ist El Hierro mit 167qkm die kleinste Insel der Kanaren. Wolken bestimmen hier das Wetter. Es regnet sich gern auf der Nordostseite ab (auf der Südwestseite kommen die Wolken nicht mehr an, da sie sich abgeregnet oder verflüchtigt haben). Im Jahre 2000 wurde die Insel von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Die schwere Erreichbarkeit und die fehlenden Strände machen El Hierro zum idealen Ziel für Ruhesuchende mit Zeit.



el-hierro.jpg
El Hierro ist mit knapp 270 Quadratkilometern und 10.000 Einwohnern die kleinste Kanareninsel. Zu den größten Ortschaften zählt die Inselhauptstadt Valverde mit 1.700 Einwohnern, allerdings leben mittlerweile fast 1.000 Inselbewohner mehr in La Frontera und dem Ortsteil Tigaday im fruchtbaren El Golfo-Tal.

Quer über die Insel zieht sich die Cumbre - ein mit Pinien und Lorbeerbäumen bewaldetes vulkanisches Gebirge. Nördlich davon fallen die Vulkanberge in dem El Golfo-Tal flach zur Küste ab, was auf El Hierro eine Seltenheit ist, denn fast 90% der Küstenlinie sind steile Felsklippen. Im Nordosten grenzt das fruchtbare hügelige Hochland an. Von kargen Lavawüsten, bis zu saftigem Weideland und nebligen Regenwäldern hat die Insel bis zu einer Höhe von 1.500 Metern eine vielfältige Flora und Fauna zu bieten. Im Jahr 2000 wurde die Insel von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Wegen der eher beschwerlichen Anreise und der fehlenden Strände ist El Hierro nicht das typische Familien-Urlaubsziel. Der längste Strand ist wenige 100 Meter lang (Playa del Verodal im Westen), aber die starken Strömungen machen das Schwimmen ohnehin zum Risiko. Aktivsportler, Wanderer und Ruhesuchende mit viel Zeit kommen hier garantiert auf Ihre Kosten.

Die Anreise erfolgt in der Regel per Fähre über Teneriffa. Vom Südflughafen zum Fährhafen Los Christianos sind es mit dem Taxi nur ca. 15 Minuten. Von dort verkehrt täglich eine Fähre nach Puerto de la Estaca auf El Hierro. Die Überfahrt dauert ca. zwei Stunden und die Abfahrtzeiten ändern sich leider häufig. In den meisten Fällen ist eine Zwischenübernachtung auf Teneriffa notwendig, da nach aktuellem Fahrplan die Abfahrten bereits um 10:00 Uhr morgens sind.

Die Organisation einer günstigen Übernachtungsgelegenheit sowie Transfers dorthin und von dort zur Fähre übernehmen wir gerne für Sie.

El Hierro verfügt auch über einen kleinen Flughafen, der täglich von Teneriffa Nord und Gran Canaria angeflogen wird. Die Weiterflüge von Teneriffa sind umständlich, da die Chartergesellschaften in der Regel den Südflughafen anfliegen und die Flüge nach El Hierro vom Nordflughafen starten. So ist eine Taxifahrt (ca. 45 Minuten, ca. 50 Euro) oder eine etwas längere Busfahrt mit den Linien 340 oder 109 (ca. 5 Euro) notwendig.

Die Fortbewegung auf der Insel mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist sehr eingeschränkt. Es verkehrt, abgestimmt auf die Fährzeiten, täglich ein Bus zwischen dem Fährhafen und der Hauptstadt Valverde sowie am Morgen ein Bus zwischen Valverde und dem Inselflughafen, abgestimmt auf den ersten Flieger. Für alle anderen Verbindungen benötigt man viel Zeit und Geduld.

Es empfiehlt sich, entweder mit einem Taxi zu fahren oder einen Mietwagen zu nutzen. Taxifahrten kosten ca. 0,50 Euro pro Kilometer und sind somit wesentlich günstiger, als in Deutschland. Mietwagen sollte man rechtzeitig vor Anreise buchen, um sich die besten Preise zu sichern.


Für Ihre El Hierro Reise vermitteln wir Ihnen neben Ihrer Unterkunft gerne die folgenden Leistungen:

- Transfers zwischen Ihrer Wohnung und dem Abflughafen in Deutschland
- Charterflüge nach Teneriffa, bzw. über Teneriffa nach El Hierro.
- falls notwendig Zwischenübernachtung auf Teneriffa
- Mietwagen
- Pauschalreisen
Desweiteren erhalten Sie bei uns Informationen zu den aktuellen Fährverbindungen.
Falls Sie noch nicht das Passende gefunden haben, können Sie gerne mit uns persönlich Kontakt aufnehmen : 040 - 432 901 88
Impressum      agb      Datenschutz